News

 

Tag der offenen Tür bei der DLR in Oberpfaffenhofen

Am 9.Oktober öffneten sich die Türen des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen für alle Wissenshungrigen.

In 13 Instituten und Forschungseinrichtungen präsentierten die Mitarbeiter des DLR ihre Projekte rund um Robotertechnik, Klimaforschung,

Erdbeobachtung, Navigationssysteme und Weltraummissionen.

 

Auch wir konnten dieses Jahr einen Platz neben einigen weiteren externen Ausstellern wie BRK und Feuerwehr ergattern.

Ausgestellt wurde ein Teil der Trinkwasseranlage. Für die kleinen Besucher gab es eine Button-Maschine bei der sie sich ihre eigenen kleinen

Abzeichen basteln konnten.

Auch unser MZKW war ein Zuschauer-Magnet.



Trinkwassereinsatz in Oberhausen

Bei einer Routine-Kontrolle des Trinkwassers der Gemeinde Oberhausen in Oberbayern wurde eine Belastung des Wassers mit e.coli sowie Koliformen festgestellt. In Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt wurde das THW Starnberg alarmiert und um Unterstützung gebeten. 

Nach einer kurzen Erkundung und Lagebesprechung waren seit Samstagnachmittag acht Helfer des Ov's im Einsatz. 

Zu den Hauptaufgaben des Einsatzes zählten neben der Chlorung, die mikrobiologische Untersuchung und Überwachung des Trinkwassers.

Am Montagabend wurde in enger Abstimmung mit dem örtlichen Wassermeister sowie dem Gesundheitsamt das Einsatzende angesetzt.



Ausbildung Fahrzeugöffnung

An diesem Zugdienst wurde das fachgerechte Öffnen eines Fahrzeuges ausgebildet.

Dabei kamen sowohl unser neues hydraulisches Rettungsgerät (Schere/Spreizer) zum Einsatz, sowie auch diverse andere Gerätschaften. Darunter das Bergebeil, die Säbelsäge und die Hydropresse.



Einsatz Herrsching


Nach starken Regenfällen über das ganze Wochenende, kam es am Montag, den 26.07.2016 und Dienstag, 27.07.2016 vermehrt zu voll gelaufenen

Kellern und überfluteten Straßen in der Gemeinde Herrsching. Gegen Vormittag wurde das THW Starnberg zur Unterstützung der Feuerwehren alarmiert.

Die Hauptaufgaben bestanden aus Pumparbeiten in den vollgelaufenen Kellern, dem Transport von Sandsäcken und deren Verbau.

 

Trinkwassereinsatz Simbach

Am Donnerstag, den 02.06.2016, wurde der Ortsverband Starnberg - Fachgruppe Trinkwasserversorgung alarmiert.

Nach einem schweren Hochwasser im Landkreis Rottal-Inn, von dem besonders der Ort Simbach betroffen war, ist die örtliche Trinkwasserversorgung ausgefallen.

Nach einer ersten Erkundung und Lagemeldung wurde klar, dass der Einsatz der Trinkwasseraufbereitungsanlage UF-15, welche bereits parallel zur Erkundung aufgeladen wurde, notwendig ist.

Um 17:00 Uhr machten sich 15 Helfer im geschlossenen Verband auf den Weg nach Simbach.

Für die Einspeisung des aufbereiteten Wassers stellte sich vor Ort der Standort "am Schwimmbad" als strategisch am besten heraus. Zudem waren sanitäre Einrichtungen in der Nähe, auf welche die Helfer bei Bedarf zurückgreifen konnten.

Die Führung vor Ort der Fachgruppen TW übernahm der OV Starnberg, welchem sich die nachrückenden Einheiten aus Berlin-Spandau, Lemgo und

Tübingen unterstellten.

Am Mittwoch, den 15.06.2016, endete nach knapp 2 Wochen Deutschlands größter TW-Einsatz mit 5,5 Mio. Litern produziertem Trinkwasser.



Übung Aqua Sana

In Weilheim führte das THW vom 25. bis zum 29. Mai 2016 eine überregionale Großübung im Bereich der Trinkwasserversorgung durch.

Insgesamt haben fünfundsiebzig ehrenamtliche THW-Einsatzkräfte aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland gemeinsam für den Ernstfall geübt.

Die Großübung der Fachgruppen aus den südlichen Landesverbänden des THW fand in dieser Form zum vierten Mal statt. Die Experten des THW wurden mit einem anspruchsvollen Übungsszenario konfrontiert: sie sollten die Trinkwasserversorgung für 22.000 Einwohner wieder herstellen, die nach einem schweren Hochwasser ausgefallen ist.

Zum Einsatz kam dafür die Trinkwasseraufbereitungsanlage Typ Berkefeld UF 15. Das benötige Rohwasser wurde direkt aus der vorbeilaufenden Ammer gepumpt und aufbereitet.

Ein Besuchertag für interessierte Bürgerinnen und Bürger war ebenfalls eingeplant und wurde am Freitag, den 27. Mai, abgehalten.

Als Zusatz baute die Bergungsgruppe des OV Starnberg aus dem Einsatzgerüstsysten EGS und den Transportkisten der Trinkwasseraufbereitungsanlage einen beindruckenden Schriftzug, der viel Aufmerksamkeit auf sich zog. 

 

 

Aufbau von Flüchtlingslagern

Der OV Starnberg hilft beim Transport zum Aufbau von Flüchtlingscamps.

 

G7 Gipfel in Klais 2015

Der OV Starnberg unterstützt beim G7 Gipfel in Klais.

 

Königsdorf Feuerwehrjugendlager

Der OV Starnberg unterstützt die Feuerwehr bei der Realisierung Ihres Jugendlagers 2014 in Königsdorf.

 

IFAT 2014

Der OV Starnberg präsentiert seine Trinkwasseranlage auf der IFAT 2014.

Neuzugang 2014

Der OV - Starnberg begrüßt sein neustes Mitglied:

foto folgt

(Foto: C. Holzner)

Der neue MzKW des OV